normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Besucher: 25366
Mecklenburg vernetzt
 

Hofladen und Hofcafe

Die Idee vom Hofladen entstand 1999. Durch den Verkauf unserer Milchkühe wurde es ohne Tiere zu ruhig auf unserem Hof und wir hatten auch noch Grünland, das vernünftig genutzt werden sollte. So wurden im Frühjahr Enten und Gänse gekauft und zu Weihnachten starteten wir mit der Direktvermarktung unseres Geflügels. Dazu kam 2001 der Spargelanbau und der erste Umbau unseres Stalls zum kleinen Hofladen.

 

 

Hofladen

 

Hofladenteam

 

Hofladen

 

Neben dem Spargel vom eigenen Hof runden selbst gemachte Marmeladen sowie Schinken und Wurst nach alten Rezepten, Käse, Nudeln, Säfte und Weine unser Angebot ab. Durch die idyllische Lage unseres Hofes und das bäuerliche Ambiente fragten Gäste beim Spargelkauf desöfteren nach, ob es nicht möglich sei, einen Kaffee bei uns zu trinken, um die Ruhe genießen zu können. Diesen Gästen verdanken wir das heute an den Hofladen angeschlossene Cafe.

 

Hofcafe

 

2005 waren alle Umbauarbeiten abgeschlossen und es ging los. Täglich selbst gebackene Kuchen und Torten, je nach den gerade reifenden Früchten, können Sie bei einem Pott Kaffee genießen. Auch hier versuchen drei Generationen, Oma Resi, Manuela und Leonie, die Gäste täglich zu verwöhnen. Bis heute freuen wir uns über stetig wachsende Besucherzahlen und hoffen, dass es so weiter geht.

 

Oma Resi, Manuela und Leonie